Skateboard-Workshops mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen

03.02.2015

Seit Anfang des Jahres veranstaltet HIGH FIVE kostenlose Skateboard-Workshops speziell für geflüchtete Jugendliche in einer temporären Location in der Münchner Innenstadt.

 

In der Halle werden den Jugendlichen beste Bedingungen geschaffen, um sich mit dem oftmals noch unbekannten Sport auseinanderzusetzen. Von Schutzausrüstung über Rampen bis zu professionellen Coaches haben wir alles vor Ort. Jeder der 60 Jugendlichen bekommt in insgesamt sechs Workshops die Grundlagen vermittelt. Dabei ist unglaublich schön zu beobachten, mit wie viel Spaß und Motivation die Jugendlichen mitmachen.

 

Schwierigkeiten mit der Sprache werden durch Zeigen sowie Vormachen überwältigt und so werden in kürzester Zeit erste Erfolge gefeiert. Denn das primäre Ziel ist es, den Kindern eine Abwechslung zum schwierigen Alltag durch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten.

 

Wir wollen sie in Deutschland willkommen heißen und durch den Sport bei der Integration unterstützen.